DIE KOMBI-AUSBILDUNG

MTFO – DAS KONZEPT

Strukturelle Manuelle Therapie und Funktionelle Osteopathie verbinden









Das Bewährte mit dem Richtungsweisenden zusammenfügen – Ausbildungsinhalte anerkennen lassen 

MT Zertifkatsausbildung – Manuelle Therapie nach Kaltenborn ®im OMT Kaltenborn-Evjenth Konzept 

F.O. – Der osteopathische Ausbildungsstandard für PhysiotherapeutInnen

700 Unterrichtseinheiten bis zur Erstattungsfähigkeit osteopathischer Leistungen

Kursorte: Hannover-Langenhagen · Berlin · Freiburg · Koblenz · Bad Birnbach · München

DIE ELEMENTE DER MTFO-AUSBILDUNG

Weiterqualifizierung von Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen









Manuelle Therapie

Manuelle Therapie nach Kaltenborn ® im OMT Kaltenborn-Evjenth-Konzept steht für die weitestgehende Erfahrung in der Entwicklung und Lehre struktureller manualtherapeutischer Behandlung. 

Vor 60 Jahren legten Freddy Kaltenborn und Olaf Evjenth den Grundstein für das, was heute als Standard Manueller Therapie gilt. Die strukturelle Osteopathie in der Entwicklungslinie John Martin Littlejohns und Alan Stoddards war ihre Inspiration, aus der sie den modernen europäischen Standard für alle anderen manualtherapeutischen Schulen legten. Freddy Kaltenborn war später selbst Dozent für Osteopathie und arbeitete eng mit den amerikanischen Colleges zusammen. So bestand schon seit langem eine weitgehende Kompatibilität der klassischen MT-Lehre seiner Prägung mit den Auffassungen der Strukturellen Osteopathie. 

An sieben Kursorten in Deutschland unterrichten die Dozenten des OMT Kaltenborn-Evjenth-Konzepts die Kursmodule der von den Spitzenverbänden der Krankenkassen anerkannten Zertifikats-Weiterbildung. Alle arbeiten auch praktisch und wenden ihre bewährten Lehrinhalte täglich bei ihren Patienten an. Es entsteht eine Fusion aus Interner Evidence (praktischer Erfahrung), Externer Evidence (aktuelle Studienergebnisse) und dem, was der Patient von der Therapie erwartet. 

Der Unterricht ist fallorientiert und anwendungsbezogen. Wo andere sich häufig im Theoretischen versteigen, wird hier gelehrt, was sich klinisch bewährt hat und anerkannt ist.



Funktionelle Osteopathie

Die cura-Akademie führt seit über fünfzehn Jahren in Deutschland Fortbildungen in Osteopathie durch. Ihr Fokus zielt auf die Funktionelle Osteopathie in der Ausprägung Sutherlands und Stills, die vor Allem faszial orientiert ist.

Die Kursmodule und Kursreihen können nach Interesse modular zusammengefügt werden. Die drei Hauptreihen beinhalten Craniosakrale Osteopathie, Viszerale Osteopathie und Parietale Osteopathie. Ergänzt wird das Angebot über Kursmodule in Osteopathischen Standards wie Myofascial Release, Muscle Energy, G.O.T., Osteopathischen Lymphtechniken sowie Fortgeschrittenenkurse aus der ADVANCED-Reihe oder der Perinatalen Osteopathie.

Der cura-Unterricht vermittelt die Umsetzung vertiefter Kenntnisse in Funktioneller Anatomie in indirekte osteopathische Methodik. Unsere Schüler entwickeln ihre palpatorische Fähigkeit, um den Spannungsvektoren des Bindegewebes ihrer Patienten dahin zu folgen, wo die Lösung der Dysfunktionen mit sanfter Methodik geschehen kann.

Ein versammeltes und stilles Behandeln dient den Patienten und den Therapeuten. Der inneren Richtung folgen wird zur Ergänzung präziser osteopathischer Methodik. Einfühliges Behandeln in Resonanz ersetzt so eine rein technische Arbeit an Symptomen. Osteopathie hilft über die Ausrichtung der Selbstheilungskräfte der Patienten.

Wir lehren Sie, es selbst zu tun.

DIE VORTEILE DER KOMBI-AUSBILDUNG

Das Bewährte mit dem Richtungsweisenden kombinieren und koordinieren









Hochklassige Zertifikatsausbildung in Manueller Therapie im osteopathiekompatiblen OMT-Kaltenborn-Evjenth-Konzept.


Sie erlernen die interessantesten und inspirierendsten theoretischen und praktischen Aspekte der Manuellen Therapie und der Osteopathie.


Sie optimieren Ihr Lernen in einer aufeinander abgestimmten Verbindung strukturell manualtherapeutischer und funktionell osteopathischer Kursmodule.


Bei der MTFO Ausbildung findet Lernen auf Augenhöhe statt und soll Freude machen.


Ohne Umwege mit 280 UE Manueller Therapie zur Abrechnungsposition MT bei den Kostenträgern und mit weiteren 420 UE Osteopathie zur Mitgliedschaft im Berufsverband für Funktionelle Osteopathie und damit nach 700 UE zur Erstattungsfähigkeit bei den Osteopathie erstattenden Krankenkassen.


Weiterqualifikationsmöglichkeiten für Manualtherapeuten (OMT-Kaltenborn-Evjenth-Konzept) über das Studium zum Master of Science (MSc) in Musculoskelettal Physiotherapy.


Flexible Gesamtausbildung in Osteopathie bei cura, Weiterentwicklung Ihrer Behandlungskompetenz, Günstige Kursgebühren und Gesamtkosten.


Ihre Interessen bestimmen die Reihenfolge der Lerninhalte. Ganzheitliche Behandlung Ihrer Patienten, die neue Horizonte eröffnet.


Anschaulicher und spannender Unterricht bei unseren Dozenten. Sie sind kompetent und motivierend, freundlich und inspirierend.


Verständliche Funktionelle Anatomie verbindet sich mit Techniken, die zum direkten Umsetzen bei Ihren Patienten einladen und beim üben auch Ihnen selbst gut tun.


Die F.O.-Gesamtausbildung für osteopathisch tätige PT's beträgt nach den Vorgaben der WHO 1000 UE. 300 UE davon erlernen Sie nach Erlangung Ihrer Erstattungsfähigkeit.


Weiterqualifikationsmöglichkeiten in Osteopathie bei cura zu Osteopath F.O.


F.O. Osteopathie-Standard für PT's

Qualifiziert zur Erstattungsfähigkeit









Wer als PhysiotherapeutIn manualtherapeutisch und osteopathisch behandeln möchte, braucht dafür eine berufsspezifische Qualifikation. 

Die Dienstleistungsmarke F.O. der MTFO-Ausbildung signalisiert der Ärzteschaft, den Patienten und den Krankenkassen beides: eine Zertifikatsausbildung in Manueller Therapie im OMT-Kaltenborn-Evjenth-Konzept und eine den WHO-Standards entsprechende Osteopathie-Ausbildung bei der cura-Akademie.

Sich in beiden Vorgehensweisen zu qualifizieren und im Rahmen dieser Zertifizierungen Mitglied im Berufsverband für Funktionelle Osteopathie zu werden, ermöglicht Ihnen, erstattungsfähig bei den Osteopathie erstattenden Krankenkassen zu werden. 

MTFO ist einer der direktesten und preiswertesten Wege dorthin. Mit Sicherheit aber ein Weg, der Sie gut weiterführt auf Ihrem Weg.

DER AUFBAU

700 Unterrichtseinheiten bis zur Erstattungsfähigkeit osteopathischer Leistungen














CME-Phase Continuing Medical Education (300 Unterrichtseinheiten)  

Fortsetzung der Ausbildung nach der Erstattungsfähigkeit entsprechend dem WHO-Curriculum  
ergibt die osteopathische Gesamtausbildung für PhysiotherapeutInnen von 1000 UE



170 UE

130 UE







JETZT INFORMIEREN

Kursübersicht wählen · Ausbildung buchen · Kontakt anfordern











Fortbildungszentrum Langenhagen GbR 
Ostpassage 1

D-30853 Langenhagen
Telefon +49 (0) 511 / 730 57 16 / 17

anmeldung@fortbildungszentrum-langenhagen.de
www.fortbildungszentrum-langenhagen.de







Kursorte: Hannover-Langenhagen · Berlin · Freiburg · Koblenz · Bad Birnbach · München



Impressum

curakurse · Osteopathische Fort- und Weiterbildung ·  Alfred Stollenwerk/Susanne Goerke GbR  · Anklamer Str. 38  · 10115 Berlin  · Tel. 030/44317135  
E-Mail: anmeldung@curakurse.de · www.curakurse.de                                                 

Urheberrecht 

©craniosacral unwinding and resonance academy Alle Rechte vorbehalten. Texte, Fotos (jpeg/tiff) mp3 Dateien, und online videos dieser Internetseite unterliegen dem Urheberrechts. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. 

Haftung 

Diese Website wurde sorgfältig erstellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Inbesondere sind wir nicht haftbar für die Inhalte von (durch uns verlinkte) Internetseiten anderer Anbieter 

HAFTUNG FÜR INHALTE 

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. 

HAFTUNG FÜR LINKS 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. 

DATENSCHUTZ 

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.